Star Trek - The Next Generation - Vorhandenes Licht

Sektion 31 - jene Geheimorganisation, die länger als zwei Jahrhunderte unkontrolliert aus dem Verborgenen heraus agiert hat -ist aufgeflogen, und das Ausmass der Verbrechen ihrer Mitglieder kommt ans Licht. Im ganzen Föderationsraum werden Agenten und Anführer der abtrünnigen Gruppierung festgenommen. Jetzt ist das Sternenflottenkommando gezwungen zu entscheiden, was aus den Offizieren werden soll, die in den Skandal verwickelt sind, darunter die Admirals William Ross, Edward Jellico und Alynna Nechayev sowie Captain Jean-Luc Picard. Gemeinsam mit anderen sollen sie an der gewaltsamen Amtsenthebung eines Föderationspräsidenten beteiligt gewesen sein.
Unterdessen ist die Enterprise in einer weit entfernten, unerforschten Region des Weltraums unterwegs, die als der Odysseeische Pass bekannt ist. Picard und seine Crew müssen ihre persönlichen Gefühle und Sorgen um das politische Geschehen hintanstellen, als sie ein gewaltiges, mysteriöses Raumschiff entdecken, das seit Jahrhunderten durch die stille Leere des Alls treibt. Es ist die letzte Rettung einer bedrohten Zivilisation, die seit Generationen auf der Suche nach einem Zufluchtsort ist. Doch eine Bande von Plünderern hat es ebenfalls auf das uralte Schiff abgesehen, und die Enterprise stellt das einzige Hindernis auf ihrem Weg zum Ziel dar...


Star Trek - The Next Generation

Vorhandenes Licht
Dayton Ward
Dt. Aimée De Bruyn Ouboter

Softcover - 2020.09
ISBN: 9783966580731

eBook - 2020.09
ISBN: 9783966580748

Verlag: Cross Cult
Seiten: 380

Kapitel 1

William Ross sass erstarrt auf der Terrasse seines Lieblingscafes im Künstlerviertel von New Glasgow, die Teetasse halb erhoben, den Blick auf den Fernsehschirm an der Mauer des Innenhofs geheftet, als ohne Vorwarnung seine dunkelsten Geheimnisse erbarmungslos ans Licht der Öffentlichkeit gezerrt wurden.
"... enthält eine Flut bisher streng geheimer Informationen über eine Organisation, die ohne Aufsicht oder Rechenschaftspflicht operiert haben soll und offenbar Mitglieder innerhalb und ausserhalb der Föderationsregierung hat."
Die Kamera war auf eine Frau mit dunkler Hautfarbe gerichtet. Sie sass an einem Schreibtisch, auf dem das Emblem des Nachrichtendienstes der Föderation prangte. Ganz offenbar las sie nicht von einem sorgfältig vorbereiteten Skript ab, sondern konsultierte hastig zusammengestellte Notizen: Sie machte immer wieder Pausen, um rasch auf das Padd hinunterzuschauen, das sie vor sich auf dem Schreibtisch liegen hatte.
Ross spürte, wie sich sein Herzschlag beschleunigte. Behutsam setzte er die Tasse auf ihrer Untertasse ab. Um ihn herum erstarben die Gespräche, als sich mehr und mehr Cafebesucher dem Fernsehschirm zuwandten und ihre Kuchenteller sowie ihre Begleiter vergassen.
"Die Organisation ist unter dem Namen Sektion 31 bekannt. Ihre Geheimagenten stehen unter dem Befehl von zivilen Funktionären der Föderation sowie Sternenflottenoffizieren, offizielle Dienstwege werden unterlaufen. Offenbar wurde Sektion 31 vor über zweihundert Jahren gegründet, um die Erde vor internen sowie externen Bedrohungen zu schützen. Später weitete die Gruppierung ihre - Mission - auf die gesamte Föderation aus. Der vorliegende Bericht macht deutlich, dass zu ihren Aktivitäten Aggressionen gegen souveräne Regierungen zählen - ob diese der Föderation nun feindlich gesinnt waren oder nicht. Zudem muss das Vorgehen der Geheimorganisation gegen Bürger der Föderation als zum grössten Teil illegal betrachtet werden. Offenbar wurde in den letzten beiden Jahrhunderten jeder einzelne Föderationsbürger von einer hoch entwickelten künstlichen Intelligenz aktiv überwacht, um bestimmte Handlungsmuster und somit Hinweise auf - Bedrohungen - aufzuspüren. Personen, die auf Grundlage dieser Informationen als Gefahr für die Interessen der Föderation oder der Sternenflotte eingestuft wurden, wurden von Geheimagenten der Organisation ermordet. Sektion 31 erkennt weder die Autorität der Föderationsregierung noch der Sternenflottenfiihrung an."
Unwillkürlich verengte Ross die Augen zu Schlitzen und biss die Zähne zusammen. Er zwang sich, ruhig sitzen zu bleiben. Die Nachrichtensprecherin stockte erneut: Ihr war anzusehen, dass sie die Informationen selbst noch verarbeitete. Wie jedem guten Journalisten in solch einer Lage schossen ihr vermutlich tausend Fragen durch den Kopf, sie musste jedoch für ihre Zuschauer Haltung bewahren.
Da hast du's. Das ist der Anfang vom Ende.
Die leise innere Stimme verhöhnte ihn. Es stimmte: Er hätte wissen müssen, dass der Frieden, den er hier gefunden hatte, nur von kurzer Dauer sein konnte. Beinahe sein ganzes Leben hatte er in den Dienst von anderen gestellt. Nur seiner Familie wegen hatte er letztendlich entschieden, diesen Schritt zu gehen. Doch nun würde er mit Entscheidungen konfrontiert werden, die er in bester Absicht getroffen hatte, stets das Gemeinwohl im Blick, auch wenn ihre Folgen schwer auf seiner Seele gelastet hatten. Alte Schulden, dachte er bitter. Alte Schulden, die doch noch eingetrieben werden.
Dir war doch klar; dass es früher oder später so weit sein würde...


Available Light

Dayton Ward

Softcover - 2019.04
ISBN: 9781982113278

eBook - 2019.104
ISBN: 99781982113285

Publisher: Simon & Schuster
Pages: 368


Audiobook
Available Light
Autor: Dayton Ward
Reader: Robert Petkoff

2019.04
Publisher: Simon & Schuster Audio
Runtime: 11:58 Hours
ISBN: 9781508283461

Section 31, the covert organization which has operated without accountability in the shadows for more than two centuries, has been exposed. Throughout the Federation, the rogue group's agents and leaders are being taken into custody as the sheer scope of its misdeeds comes to light. Now Starfleet Command must decide the consequences for numerous officers caught up in the scandal - including Admirals William Ross, Edward Jellico, Alynna Nechayev, and Captain Jean-Luc Picard who, along with many others, are implicated in the forced removal of a Federation president.
Meanwhile, deep in the distant, unexplored region of space known as the Odyssean Pass, Picard and the crew of the Starship Enterprise must put aside personal feelings and political concerns as they investigate a massive mysterious spacecraft. Adrift for centuries in the void, the ship is vital to the survival of an endangered civilization which has spent generations searching for a world to sustain what remains of its people. Complicating matters is a band of marauders who have their own designs on the ancient ship, with only the Enterprise standing in their way...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Schreibe hier doch etwas zum Thema
Gäste
Samstag, 27. November 2021

Sicherheitscode (Captcha)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://mutzbox.ch/

Aktuell sind 113 Gäste und keine Mitglieder online

2021 MutzBox ist eine private Homepage und hat kein kommerzielles Ziel