Star Trek - Titan 7 - Gefallene Götter

In den unbekannten Weiten des Beta-Quadranten wird die Suche nach der lange verlorenen Schnell-Terraforming-Technologie einer uralten Zivilisation fortgesetzt. Sie wäre ein Segen für viele von den Borg verwüstete Welten innerhalb und ausserhalb der Föderation.

Die wissenschaftlichen Experten der Titan stossen auf den Planeten Ta'ith, wo Überbleibsel einer ehemals grossen Zivilisation beheimatet sind. Doch der Besuch des Planeten bringt die Titan auch gefährlich nahe an den tödlichen Vela-Pulsar heran, die stärkste Quelle todbringender Strahlung in der gesamten Galaxis, und riskiert damit sowohl die Titan und was von der ta'ithianischen Zivilisation noch existiert.

In der Zwischenzeit sieht sich Riker auf Konfrontationskurs mit dem Föderationsrat und der andorianischen Regierung, die beide vorhaben, die andorianischen Besatzungsmitglieder der Titan abzuberufen. Und eine dieser Andorianer, Lieutenant Pava Ek'Noor sh'Aqabaa, deckt eine furchtbare Gefahr auf, die seit zweihundert Jahren von allen unbemerkt geblieben war.


Star Trek - Print
Titan 7
Gefallene Götter
Michael A. Martin
Dt. Stephanie Pannen

Softcover - 2014.07
ISBN: 978386425429

eBook - 2014.07
ISBN: 9783864252945

Verlag: Cross Cult
Seiten: 400

Während die Tausend in ehrfurchtsvollem Schweigen hinter ihm/ihr standen, beobachtete Eid'dyl, wie das Herz des Kosmos am violetten Himmel immer tiefer sank. Sein unheilvolles Leuchten warf lange Schatten über die zerstörten Minarette und Turmspitzen der Heiligen Stadt.
Wie jedes körperlich gesunde Stammesmitglied hatte sich Eid'dyl aus der relativen Sicherheit der unterirdischen Präservationistischen Arkologien gewagt, um im Laufe mehrerer vergangener Pilgerzeiten die gleiche beschwerliche Reise anzutreten, hauptsächlich in seiner/ihrer Jugend. Damals wie heute standen die Ruinen der von den Whetu'irawaru-Ahnen zurückgelassenen architektonischen Wunder in gebrochenen Reihen inmitten zusammengetragenen Schutts und wiederholten ein Muster sich unausweichlich ausdehnenden Chaos, das sich über den Rand der schon lange verwaisten Totenstadt und Eid'dyls Blickfeld hinaus erstreckte.
Aber das Bild, das sich Eid'dyl jetzt bot, spiegelte nicht mehr die Stille wider, die bei diesen früheren Besuchen geherrscht hatte. Heute waren die breiten Strassen der Heiligen Stadt mit dem Gemurmel und dem Lärm von Leben und Hoffnung erfüllt. Die Menge, die sich hier versammelt hatte, bestand ausschliesslich aus Arava'whetu und nicht aus den ausgelöschten Whetu'irawaru, die sie in derselben nebligen Vorzeit gezeugt hatte, die die Gründung der Heiligen Stadt umhüllte. Dennoch konnte sich Eid'dyl fast einreden, dass die herannahenden Personen dem früheren Volk und nicht dem späteren angehörten.
"Die Dekonstrukteure kommen, Sachem Eid'dyl", sagte Garym unnötigerweise und unterstrich seine/ihre Worte, indem er/sie mit seinen/ihren knüppelartigen Vordergliedmassen gestikulierte. Garym diente seit vielen Herzschlägen als Eid'dyls Untersachem, sein/ihr beständiges Hintergliedmass in der Organisation des Präservationistischen Rats, der Körper, der unaufhörlich dafür arbeitete, das entmutigend lückenhafte Wissen der ausgelöschten Whetu'irawaru zu bewahren. Trotz seiner/ihrer langen Erfahrung hatte Garym niemals seine/ihre Vorliebe dafür verloren, das Offensichtliche auszusprechen.
Dekonstrukteure, dachte Eid'dyl voller Abscheu. Er/Sie verdrehte seine/ihre Mittelgliedmasse in einer Geste, die sowohl Bestätigung als auch Ungeduld anzeigte. Abreisser.
"Ich sehe sie, Garym", sagte der Anführer der Präservationisten. "Hoffen wir, dass ihr neuer Sachem den Vorteil zu schätzen weiss, seine/ihre Leute auf einen neuen Pfad zu führen." Eid'dyl hatte guten Grund, diese Hoffnung aufrechtzuerhalten. Der alte Anführer der Dekonstrukteure war viel zu sehr von abergläubischer Angst erfüllt gewesen, um an einem Treffen der verschiedenen Stämme teilzunehmen, wie sie es heute hier abhalten würden.


English Edition

Titan
Fallen Gods

Michael A. Martin

Softcover - 2012.07
ISBN: 9781451660623

eBook - 2012.07
ISBN: 9781451660630

Publisher: Simon & Schuster
Pages: 368

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Schreibe hier doch etwas zum Thema
Gäste
Donnerstag, 29. Oktober 2020

Sicherheitscode (Captcha)

Aktuell sind 55 Gäste und keine Mitglieder online

2020 MutzBox ist eine private Homepage und hat kein kommerzielles Ziel