Gebranntes Kind

NF / 1998.10 - The Captain`s Table 5 - Once Burned / 2011/08 - Gebranntes Kind

Es gibt eine Bar, die sich "The Captain's Table" nennt. Dort können sich diejenigen, die mächtige Schiffe jedweder Form und Ära kommandiert haben, treffen, um sich zu entspannen und ein oder zwei Drinks mit anderen ihres Schlags zu geniessen. Manchmal kann es zu einer Schlägerei kommen, aber das bleibt alles mehr oder weniger in der Familie.
Wichtig ist nur, dass die erste Runde Drinks immer mit einer Geschichte bezahlt wird… selbst in thallonianischem Raum.
Vor sechs Jahren, lange bevor er das Kommando über das Raumschiff U.S.S. Excalibur übernahm, diente ein junger Sternenflottenoffizier namens Mackenzie Calhoun als Erster Offizier an Bord der U.S.S. Grissom. Dann geschah eine Katastrophe, und Calhoun nahm die Schuld dafür auf sich. Ein Militärgerichtsverfahren führte dazu, dass er den Dienst in der Sternenflotte wütend quittierte… so schien es zumindest. Nun endlich offenbart Captain Calhoun die wahre Geschichte hinter der grössten Tragödie seines Lebens.

Deutsche Ausgabe
Gebranntes Kind The Captain's Table - Gebranntes Kind
Peter David
Dt. Stephanie Pannen

Softcover - 2011.07
Pub: Cross Cult
Pages: 250
ISBN: 9783942649001

Softcover - 2011.11
Pub: Cross Cult
ISBN: 9783942649643
Cover
Gebranntes Kind
Auszug
Den ersten Mann, den man getötet hat, vergisst man nie.
Mann.
Nun... das mag ein wenig übertrieben sein.
Ich war zu jener Zeit vierzehn Sommer alt, womit ich für die Bewohner meiner Heimatwelt Xenex als Jugendlicher galt. Mein Vater war einige Jahre zuvor gestorben. Unsere Danteri-Besatzer hatten ihn totgeprügelt, um meinem Volk zu zeigen, wo es hingehörte.
Ich werde mir immer vorwerfen, dass ich mich damals nicht sofort rächte. Stattdessen stand ich wie betäubt da. Ich kann mich immer noch daran erinnern, wie mein älterer Bruder seine Finger in meine Schulter grub, um mich zurückzuhalten. Ich wollte aus der Menge stürmen und mich auf den Mann stürzen, der meinen Vater so misshandelte. Ich wollte meine Zähne in seine Kehle schlagen und spüren, wie sein Blut zwischen meinen Zähnen herausspritzte.
Unglücklicherweise war ich damals noch ein Kind. Mein Bruder hatte wahrscheinlich Angst - nicht unbegründet dass ich zu Boden gehen würde, noch bevor ich näher als sechs Meter an den Peiniger meines Vaters herangekommen wäre. So blieb ich einfach regungslos stehen, sah zu und wünschte die ganze Zeit, dass ich mir die Augäpfel aus den Höhlen reissen und meine Ohren bedecken könnte, um die Schreie meines Vaters auszusperren.
Er war ein so stolzer Mann. So stolz. Was sie ihm antaten...
Diese Erinnerung trieb mich mehrere Jahre später an, als ich meinen Kampf gegen die Danteri begann.
Es gab einen Steuereintreiber, ein allseits verhasster Danteri namens Stener. Er war klein und breit, besass eine dröhnende Stimme und verfügte über ein so bösartiges Verhalten, dass es einen schauderte, sobald man ihn sah. Er ritt auf einem Pok, einer der grossen und haarigen Kreaturen, die von den Danteri speziell gezüchtet worden waren, um als Allzweckross zu dienen. Er hatte stets mehrere Wächter an seiner Seite. An jenem Tag waren es drei. Es handelte sich um äusserst breit gewachsene Männer, auch wenn es aufgrund ihrer Rüstung schwer war, Genaueres über ihren Körperbau zu sagen. Allerdings trugen sie ihre Helme nicht auf dem Kopf, sondern unter ihrem Arm. Möglicherweise, weil es an jenem Tag so heiss war.
Das würde sich als grosser Fehler erweisen.
English Edition
Once Burned The Captain's Table 5 - Once Burned
Peter David

Softcover - 1998.10
Pub: Simon & Schuster
Pages: 262
ISBN: 9780671020781

eBook - 2002.08
Pub: Simon & Schuster
ISBN: 9780743455787
Omnibus
The Captains Table The Captain's Table 

Softcover - 2000.03 
Pub: Simon & Schuster
Pages: 1152
ISBN: 9780671040529

eBook - 2000.05 
Pub: Simon & Schuster
ISBN: 9780743406703
Cover
The Captains Table
Mehr Von Diesem Autor

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

Kommentar als Gast verfassen.
0 Characters
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Aktuell sind 19 Gäste und keine Mitglieder online

MutzBox 2017 - Gemacht mit viel Liebe und Coffein